Erfolge bei den Jugend-Stadtmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden zum 17. Mal die Jugendstadtmeisterschaften in Bad Oeynhausen statt. Der OTC stellte mit insgesamt 18 von 45 Teilnehmern wieder einen beachtlichen Anteil. In der Altersklasse U8, die die einzige Konkurrenz war, in der noch im Kleinfeld und geschlechtergemischt gespielt wurde, konnte sich Lasse Sörensen den Titel sichern. Bei den Jungen U10 gingen alle drei Plätze auf dem Podest an Spieler des OTC. Sieger wurde Casper Kopp vor seinem Mannschaftskameraden Patrick Moise. Auf den dritten Platz schaffte es Lenny Tunkel. Bei den Mädchen U10 verpassten unsere Teilnehmerinnen leider einen Titel, mit Leny Bollmann, die sich bis ins Finale vorkämpfen konnte und Lara Wiedenhöft, die das Spiel um das Spiel um Platz drei für sich entschied, stellte der Club aber zwei der drei Platzierungen. Den Titel erringen konnte Max Bröer bei den U12 Jungen, wo er sich souverän gegen die anderen Teilnehmer durchsetzte und es ihm damit gelang, seinen Sieg aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Bei den Mädchen U12 schaffte es Jelena Simonovic auf den zweiten Platz. Stadtmeister bei den Jungen U14 wurde unser Akteur Nico Vogelsang. Erfolgreich weiter geht es mit den U16 Mädchen, wo Gina Pusch das Turnier für sich entscheiden konnte. Bei den U18 Mädchen stellte der OTC mit Ivana Simonovic abschließend noch die Vizestadtmeisterin.

Der OTC gratuliert allen Kindern zu ihrem tollen Erfolg und blickt zuversichtlich auf die kommenden Kreismeisterschaften im September bei uns auf der Anlage, wo wir mit Sicherheit wieder viele schöne Spiele und Erfolge unser Akteure sehen werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen