Erneuter Erfolg für Vereinstalent Oliver Majdandzic - nach seinem Titelgewinn bei den OWL Meisterschaften Anfang November und einem dritten Platz bei den Westfalenmeisterschaften vor zwei Wochen reitet Oliver weiter auf einer Erfolgswelle. Vergangenes Wochenende stand mit dem WTV-Circuit des Jahrgangs U12 ein Einladungsturnier des Tennisverbandes in Kamen auf dem Turnierplan. Es handelt sich hierbei um ein Turnier der Kategorie J-1 und damit um die zweithöchste überhaupt mögliche Turnierkategorie. Als Nummer zwei der Setzliste gehörte Oliver zum Favoritenkreis, obwohl er selbst dem Jungjahrgang 2008 angehört.

Mit Benno Scherer vom THC Münster wartete zum Auftakt ein leichter Gegner, was das Endergebnis von 6:1 und 6:1 deutlich wiederspiegelt. So einfach sollte es im anschließenden Viertelfinale nicht weitergehen. Mit Patrick Moise vom Mindener TK traf Oliver auf einen alten Mannschaftskameraden. Der erste Satz ging mit 4:6 verloren, jedoch behielt er in Satz zwei und drei die Oberhand und sicherte sich beide Durchgänge jeweils mit 6:3 und erreichte somit verdient das Halbfinale des Turniers. Sein Gegner war mit Lasse Rensing ein alter Bekannter aus dem Tennisbezirk OWL. Oliver siegte recht ungefährdet mit 6:3 und 7:5 und sicherte sich somit den Einzug ins Finale. Kian Azadi vom Dortmunder TK RW stand durch zwei ungefährdete Siege in den ersten beiden Runden und einem anschließenden Halbfinale über die Nummer eins der Setzliste ebenfalls verdient im Finale. Es gehört nicht nur dem Altjahrgang der Altersklasse an, sondern brachte mit einer Körpergröße von 1,83 Metern wesentliche bessere physische Bedingungen mit in dieses Endspiel. Oliver bewies jedoch taktisches Geschick und schaffte es durch beständige Tempowechsel seinen Gegner nie richtig ins Spiel kommen zu lassen. Am Ende der äußerst fairen Begegnung stand ein deutlicher 6:3 und 6:2 Erfolg. 

Oliver kann sehr stolz auf seine Leistung sein! Nicht zum ersten Mal schaffte er es sich in einem hochkarätigen Turnier als einer der jüngsten Teilnehmer durch seine geschickte und variable Spielweise durchzusetzen. Wir dürfen uns noch auf viele weitere Erfolge freuen!


Mit Besuchen beim Lasertag und im Springolino fand am vergangenen Wochenende die traditionelle Weihnachtsfeier für die Kinder und Jugendlichen des Vereins statt. Zum ersten Mal gab es zwei Veranstaltungen, um noch mehr Kindern die Teilnahme zu ermöglichen.

Wie auch im vergangenen Jahr ging es zum Lasertag Bad Oeynhausen, wo eine Gruppe von 17 Kindern bei drei Runden viel Spaß hatten. Die Kleineren fuhren in einer Gruppe von fünf Kindern ins Springolino nach Herford und tobten sich einen Nachmittag richtig aus.

Organisiert und betreut wurden die Veranstaltungen von Jugendwartin Anja Sunderbrink und Jugendkoordinator Sven Wiedenhöft.


In der Winterzeit, in der es ums selber Tennis spielen gewöhnlich etwas ruhiger wird, wurdeeine gesellige Runde Preisskat von OTC-Urgestein Günter Apke am vergangenen Freitag imClubhaus organisiert. Zwanzig Teilnehmer spielten den ganzen Abend über um dieWeihnachtsgans, die Bernd Stukenberg am Ende für sich gewinnen konnte. Die einzigeweibliche Teilnehmerin, Christa Brühl, schaffte es auf einen herausragenden vierten Platz.Wir dürfen uns jetzt schon auf die nächste Runde im Februar freuen. Ein großes Dankeschön geht an für die tolle Organisation an Günter Apke.