Mark Majdandzic

Marc Majdandzic gewinnt das Nationale Deutsche Jüngsten - Tennisturnier in der Altersklasse U10 Junioren.

Das Turnier fand vom 5. bis 9. August 2015 in Detmold statt und hatte in diesem Jahr seine 39. Auflage.

Es nahmen 782 Spielerinnen und Spieler aus allen 18 Landesverbänden des Deutschen Tennis - Bundes teil.

Marc setzte sich gegen 128 Mitspieler in seiner Altersklasse durch.

Das Finale gewann er in zwei Sätzen, wie alle seine Spiele, gegen Moritz Kudernatch ( TC Großhesselohe, BTV ) mit 6:1 und 6:3. Damit sorgte Marc auch für den einzigen westfälichen Titelgewinn.

Der Oeynhausener - Tennis- Club gratuliert Marc zu seinem Titelgewinn

 

Der Vorstand

Liebe OTC-Mitglieder,
auch in diesem Jahr werden wir wieder die Gerry Weber Open am Kids-Day besuchen. Mechtild besorgt, wie auch in den letzten Jahren, die Eintrittskarten. Wir wollen um 14.00 Uhr
von der Schützenstraße aus losfahren. Um 18.00 Uhr fährt der Bus zurück, so daß wir gegen 19.00 Uhr wieder an der Schützenstraße ankommen werden. Der Beitrag für die Busfahrt muß wegen gestiegener (Bus)Kosten um 2,00 Euro angehoben werden und beträgt 12,00 Euro pro Person. Der Kids-Day ist nicht nur für die Kids hoch interessant. Auch Mütter, Väter und andere erwachsene Begleitpersonen werden auf ihre Kosten kommen. Bitte meldet euch bei unserer Jugendwartin Birgit Bollenbach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, damit wir auch den entsprechend großen Bus zur Verfügung haben.
Hinweis: Auf dem Gelände sind nur kleine Plastikflaschen erlaubt.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

vier OTC-Nachwuchsspieler haben den Kreis Minden-Lübbecke am letzten Sonntag, 22.02.2015 bei dem OWL Kids Turnier des Westfälischen Tennisverbandes in Lippstadt vertreten.  Insgesamt haben 22 Kids aus ganz OWL an der U8 Veranstaltung teilgenommen. Leonie Gottwald konnte sich mit sechs gewonnen Spielen in der Mädchengruppe souverän gegen ihre sechs Mitspielerinnen durchsetzen.

Kidskl1Bei den jungen Herren traten Patrick Moise, Oliver Majdandzic und Casper Kopp in jeweils drei Gruppenspielen an.  Das Finale der Jungen war eine reine OTC-Veranstaltung.  Casper Kopp konnte sich den Siegerpokal gegen Oliver Majdandzic sichern.

Der OTC ist stolz auf seine vier Teilnehmer und gratuliert den Siegern herzlich.

Tennis: Oeynhausener Jugend auch in diesem Jahr stark bei den Kreismeisterschaften vertreten.

Bad Oeynhausen. Die Junioren des Oeynhausener Tennis Club konnten auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in der Halle in Lübbecke erfolgreich abschneiden. Auf zwei Wochenenden verteilt spielten erst die Mädchen, danach die Jungen ihr bestes Tennis und repräsentierten den Verein ehrenhaft.

Besonders erfolgreich waren dabei die Kinder der U8. Dort konnten nämlich alle Plätze von OTC-Spielern belegt werden. Nach einer langen und spannenden Vorrunde standen Oliver Majdandzic und Leonie Gottwald im ersten Halbfinale und David Rosenkranz und Patrick-Valentin Moise in dem Zweiten. Als das lange und umkämpfte erste Spiel vorbei war, stand Oliver Majdandzic als Sieger fest. Dieser konnte sich mit 16:14 und 16:14 gegenüber dem besten Mädchen der Altersklasse behaupten. Das zweite Halbfinale ging etwas klarer aus. Dort gewann David Rosenkranz mit 15:4 und 15:4. Somit war die Begegnung im Finale die Gleiche wie bei dem Sommerkreismeisterschaften 2014. Damals konnte sich David Rosenkranz knapp in drei Sätzen behaupten und auch in diesem Jahr musste der 6-jährige Oliver den Kürzeren ziehen. Nach einem hart umkämpften Spiel gewann David mit 16:14 und 16:14.

Dennoch war das Wochenende für alle Spieler und deren Eltern äußerst erfolgreich und der OTC kann mit Recht sehr stolz auf seinen noch so jungen Nachwuchs sein.

Aber auch in den übrigen Altersklassen konnte der OTC auf das Treppchen steigen. So konnte Max Bröer in der U10 sich bis ins Finale spielen, wo er sich nur Tom Löbrink vom TV Espelkamp-Mittwald mit 6:7 und 4:6 geschlagen geben musste. Trotzdem hört Max nicht auf. Er trainiert weiter und hofft beim nächstem Mal als Sieger vom Platz zu gehen.

Bei den Juniorinnen U11 repräsentierte Paula Kopp den OTC bei den Platzierten. Nach einem starken und sicheren ersten Spiel musste sie sich im Halbfinale trotzdem der an Nummer eins gesetzten Vanessa Kleimeier vom Eggetaler TC geschlagen geben.

In der Altersklasse U12 gab es gleich zwei Platzierte aus Bad Oeynhausen. So konnte Luca Fengler den dritten Platz erreichen und Philip Steinmeier den Zweiten. Philip konnte nach einem harten Kampf überraschend den an zwei gesetzten Moritz Melchior Schulenburg vom Lübbecker TC besiegen. Dennoch musste er sich am Ende im Finale geschlagen geben und auf den Titel in diesem Jahr verzichten. Trotzdem kann er sehr stolz auf seine erbrachte Leistung sein.

Konstantin Gawin konnte bei den Junioren U14 nach starken und nervenaufreibenden Spielen den dritten Platz erreichen und Sophia Fulde bei den Juniorinnen U14 den zweiten Platz. Beide haben ihr bestes gegeben, aber die Konkurrenz ist stark und somit müssen sie dieses Mal noch auf den Titel verzichten. Ähnlich erging es Timo Kaiser in der Altersklasse U16. Er musste sich im Halbfinale seinem ehemaligen Vereinskollegen Daniel Beliaev deutlich geschlagen geben.

Der zweite und letzte Kreismeistertitel in diesem Jahr ging an Antonia Hinze. Die Titelverteidigerin in der U21 des letzten Jahres trat diesmal aufgrund von zu wenigen Anmeldungen in der U16 an. Dort konnte sie ohne Probleme ins Halbfinale vorrücken, wo sie ebenfalls souverän und nur mit wenigen Spielverlusten ihre Gegnerinnen besiegte und keine Chance gab. Jug 2015

Insgesamt konnte der OTC also zwei Sieger, vier zweite Plätze und sechs dritte Plätze an den beiden Wochenenden erzielen. Der Verein dankt den Eltern für ihren bedingungslosen Einsatz und lobt das Engagement. Das überzeugende und qualitative Spiel der einzelnen Spieler ist das Ergebnis von hartem und spaßigem Training unter der Leitung von Tomislav Majdandzic. Er motiviert die Kinder jedes Mal und gibt ihnen den Spaß und die Freude am Tennisspielen.



                                                                          v.l. Oliver Majdandzic, Max Bröer, Antonia Hinze, Paula Kopp,
                                                                                       Leonie Gottwald, Casper Matti Kopp

 

Von Antonia Hinze

Tennis: Oeynhausener Jugend auch in diesem Jahr stark bei den Kreismeisterschaften vertreten.

Bad Oeynhausen. Die Junioren des Oeynhausener Tennis Club konnten auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in der Halle in Lübbecke erfolgreich abschneiden. Auf zwei Wochenenden verteilt spielten erst die Mädchen, danach die Jungen ihr bestes Tennis und repräsentierten den Verein ehrenhaft.

Besonders erfolgreich waren dabei die Kinder der U8. Dort konnten nämlich alle Plätze von OTC-Spielern belegt werden. Nach einer langen und spannenden Vorrunde standen Oliver Majdandzic und Leonie Gottwald im ersten Halbfinale und David Rosenkranz und Patrick-Valentin Moise in dem Zweiten. Als das lange und umkämpfte erste Spiel vorbei war, stand Oliver Majdandzic als Sieger fest. Dieser konnte sich mit 16:14 und 16:14 gegenüber dem besten Mädchen der Altersklasse behaupten. Das zweite Halbfinale ging etwas klarer aus. Dort gewann David Rosenkranz mit 15:4 und 15:4. Somit war die Begegnung im Finale die Gleiche wie bei dem Sommerkreismeisterschaften 2014. Damals konnte sich David Rosenkranz knapp in drei Sätzen behaupten und auch in diesem Jahr musste der 6-jährige Oliver den Kürzeren ziehen. Nach einem hart umkämpften Spiel gewann David mit 16:14 und 16:14.

Dennoch war das Wochenende für alle Spieler und deren Eltern äußerst erfolgreich und der OTC kann mit Recht sehr stolz auf seinen noch so jungen Nachwuchs sein.

Aber auch in den übrigen Altersklassen konnte der OTC auf das Treppchen steigen. So konnte Max Bröer in der U10 sich bis ins Finale spielen, wo er sich nur Tom Löbrink vom TV Espelkamp-Mittwald mit 6:7 und 4:6 geschlagen geben musste. Trotzdem hört Max nicht auf. Er trainiert weiter und hofft beim nächstem Mal als Sieger vom Platz zu gehen.

Bei den Juniorinnen U11 repräsentierte Paula Kopp den OTC bei den Platzierten. Nach einem starken und sicheren ersten Spiel musste sie sich im Halbfinale trotzdem der an Nummer eins gesetzten Vanessa Kleimeier vom Eggetaler TC geschlagen geben.

In der Altersklasse U12 gab es gleich zwei Platzierte aus Bad Oeynhausen. So konnte Luca Fengler den dritten Platz erreichen und Philip Steinmeier den Zweiten. Philip konnte nach einem harten Kampf überraschend den an zwei gesetzten Moritz Melchior Schulenburg vom Lübbecker TC besiegen. Dennoch musste er sich am Ende im Finale geschlagen geben und auf den Titel in diesem Jahr verzichten. Trotzdem kann er sehr stolz auf seine erbrachte Leistung sein.

Konstantin Gawin konnte bei den Junioren U14 nach starken und nervenaufreibenden Spielen den dritten Platz erreichen und Sophia Fulde bei den Juniorinnen U14 den zweiten Platz. Beide haben ihr bestes gegeben, aber die Konkurrenz ist stark und somit müssen sie dieses Mal noch auf den Titel verzichten. Ähnlich erging es Timo Kaiser in der Altersklasse U16. Er musste sich im Halbfinale seinem ehemaligen Vereinskollegen Daniel Beliaev deutlich geschlagen geben.

Der zweite und letzte Kreismeistertitel in diesem Jahr ging an Antonia Hinze. Die Titelverteidigerin in der U21 des letzten Jahres trat diesmal aufgrund von zu wenigen Anmeldungen in der U16 an. Dort konnte sie ohne Probleme ins Halbfinale vorrücken, wo sie ebenfalls souverän und nur mit wenigen Spielverlusten ihre Gegnerinnen besiegte und keine Chance gab. Jug 2015

Insgesamt konnte der OTC also zwei Sieger, vier zweite Plätze und sechs dritte Plätze an den beiden Wochenenden erzielen. Der Verein dankt den Eltern für ihren bedingungslosen Einsatz und lobt das Engagement. Das überzeugende und qualitative Spiel der einzelnen Spieler ist das Ergebnis von hartem und spaßigem Training unter der Leitung von Tomislav Majdandzic. Er motiviert die Kinder jedes Mal und gibt ihnen den Spaß und die Freude am Tennisspielen.



                                                                          v.l. Oliver Majdandzic, Max Bröer, Antonia Hinze, Paula Kopp,
                                                                                       Leonie Gottwald, Casper Matti Kopp

 

Von Antonia Hinze

Seite 1 von 2

Anmeldung

nach oben